Autoren

Iris van Baarsen

„Tu, was Du nicht lassen kannst“.
Dieses Zitat von Gotthold Lessing ist einer der Leitsätze, denen Iris van Baarsen gerne folgt. Wie Unternehmen „ticken“ weiß sie nach 20 Berufsjahren als ehemalige Personalleiterin und Sparringspartnerin für Führungskräfte. Darüber zu schreiben ist es, was die freiberufliche Autorin nicht lassen kann. Dabei versteht sie es, der eigenen und sehr persönlichen Geschichte von Menschen und Organisationen eine lebendige und facettenreiche Stimme zu verleihen. Denn das ist es, was Chroniken und Biografien ihrer Meinung nach sein sollten; lebendig, literarisch leicht und spannend zu lesen, so dass eine Geschichte vor dem Auge des Lesers in Bildern entstehen kann.
 In ihrer aktuellen Blogreihe (http://www.integrativeconsulting.de/blog.html), erzählt Iris van Baarsen auf eine aufgeschlossene und interessante Weise, informativ und leicht leserliche Interviewgeschichten mit Führungskräften aus den unterschiedlichsten Branchen.

 

Constanze Junker

Der Mensch hat bei ihr das Wort.
Kompetenz setzt sich aus Wissen, Fähigkeiten und Haltungen zusammen. Mit naturwissenschaftlichem Studium, einem Kosmos eigener Erfahrungen ihres vielschichtigen Arbeitslebens, exzessivem Humor, unverstellter Sicht, unerschütterlichem Glauben an die Schönheit des Lebens (und im Bewusstsein seiner Begrenzung), strukturiertem Vorgehen plus großem Spaß am Formulieren und Schreiben erarbeitet Constanze Junker spannenden Lesestoff: Faktenreiche Texte mit Unterhaltungswert, je nach Wahl des Auftraggebers als ambitioniert erzählte Geschichte oder sachliche Schilderung, vorzugsweise Firmenchroniken, Porträts und Biografien. Nebenher schreibt die freiberufliche Autorin Textporträts für Unternehmen und Reportagen für Magazine und Zeitungen – stilistische Lockerungsübungen, die auch verhindern, dass beim Stöbern in vergangenen Jahrzehnten die Ist-Zeit aus den Augen verloren wird. Auch Constanze Junker gehört zu unseren Stammautoren und ist schon lange eine Spezialistin von Quintessenz.

Alexander Hoffmann

Nach langen Jahren als Journalist für renommierte Zeitungen wie Frankfurter Rundschau und Süddeutsche Zeitung (ausgezeichnet mit dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse und dem Theodor-Wolff-Preis ) wurde Alexander Hoffmann freier Publizist und Berater in der Wirtschaft. Er veröffentlichte zahlreiche Sachbücher zu zeitgeschichtlichen, wirtschaftshistorischen und medizinischen Themen. Alexander Hoffmann ist einer der Stammautoren von Quintessenz und setzt sowohl Firmengeschichte als auch das private Erlebte in gekonnter Weise stilsicher und unterhaltsam in den Text des Buches um.

 

Dr. Harry Niemann schreibt über Ihre Sammlung

Von 1989 bis 2008 leitete Dr. Harry Niemann das Historische Archiv der Mercedes-Benz AG und war seit der Fusion der Daimler-Benz AG mit Chrysler Leiter des Bereichs Unternehmensgeschichte und Konzernarchiv der DaimlerChrysler AG – der heutigen Daimler AG. Im Rahmen dieser Tätigkeit publizierte er neben zahlreichen technikgeschichtlichen Arbeiten Essays zur Geschichte des Unternehmens. Dr. Niemann war zwischen 1998 und 2008 Vorsitzender der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare (VdW), im Kuratorium der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. (GUG), Leiter des VdW-Arbeitskreises  „Automobil- und Zulieferarchive“ und Mitglied des „AwardsAdvisory Panel“ der Automotive Hall of Fame in Detroit.

Dr. Niemann lehrte von 1993 bis 2003 an der Universität Stuttgart am Lehrstuhl für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik und hat seit 2004 eine Lehrtätigkeit an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für Unternehmensgeschichte inne.

Dr. Harry Niemann ist zweifelsfrei der richtige Mann, um eine Automobilsammlung kompetent zu dokumentieren. Dabei kommt sein flüssiger Schreibstil - je nach Wunsch - für den Automobil-Enthusisasten als auch für den interessierten Laien entgegen.

 

Julia Genazino

Julia Genazino wurde beim Burda Verlag in Offenburg und München zur Journalistin ausgebildet. Nach jahrelanger redaktioneller Tätigkeit für verschiedene Zeitschriften ist sie heute freie Journalistin, Autorin und Lektorin für mehrere große deutsche Buchverlage.
Schon während des Studiums schrieb sie ihre erste private Biografie: „Ein Schwarzwaldbauer erzählt“ mit 6500 verkauften Exemplaren. Für „ QUINTESSENZ - Manufaktur für Chroniken“ verfasste sie die Biografie „Elli Drayß“, ein reich bebildertes Hardcover im Großformat. Eine weitere private Lebensgeschichte in Taschenbuchform heißt „Ich suchte nach Liebe“.
Mit viel Einfühlungsvermögen gelingt es der Journalistin, die passenden Worte in einen gleichmäßig ruhigen, unterhaltsamen Ton zu fassen – und dabei die Originalsprache des Erzählers zum Ausdruck zu bringen.