Historiker Biograph und Recherche

Karsten Süß ist freischaffender Historiker und Philosoph.

 

Für seine wissenschaftliche Arbeit zu Kriminalitätsgeschichte und Militär im 18. Jahrhundert erhielt er den 1. Hannelore-Otto-Preis und reiht sich hier ein unter die Spezialisten von Quintessenz – den Profis und Preisträgern. Quintessenz schätzt besonders dieses Know-how:

 

  • Systematische Interviewführung, Transkription und Aufnahmeschnitt
  • Vermittlung komplexer historischer und wissenschaftl. Inhalte (Vortrag) und dabei sein sicheres Auftreten vor Publikum
  • Transkription von Sütterlin und Deutscher Kurrentschrift
  • Verfassen wissenschaftlicher Texte auf Publikationsniveau
  • flüssiger, pointierter Schreibstil
  • Analytisches Denken
  • Bild u. Gemälderecherche und Bildlizenzen
  • Ausstellungsplanung und –gestaltung (Ausstellungsdrehbücher, Vitrinengestaltung, Objekttexte). Dies ist besonders für Aufträge rund um Firmenchroniken interessant, wenn auf dem Firmengelände bspw. im Foyer eine Ausstellung über die Firmenhistorie erarbeitet werden soll. 

Seine Lieblingsbeschäftigung inspirierte ihn dazu, Biograph zu werden. Mit Vorliebe entlockt er Menschen ihre Geschichten und ordnet sie in die großen Zusammenhänge der Zeitgeschichte ein. Er folgt gern dem roten Faden einzigartiger Lebensläufe und schildert diese in ihrem ganz persönlichen Ton.
Chroniken zu Firmenjubiläen oder Ausstellungstexte gestaltet er stets auf der Basis historisch-kritischer Quellenauswahl und fachlicher Literaturrecherche.
Herrn Süß zweites Zuhause als Historiker ist das Archiv. Gern recherchiert er für Sie zu Ihren ganz speziellen Fragen an die Vergangenheit. Interessieren Sie sich dafür, was Ihr Uropa als Bürgermeister so alles geleistet hat? Ahnten Sie immer schon nach den Erzählungen ihrer Oma, dass diese als Frau des 20. Jahrhunderts eine Menge durchmachen musste, und hätten Sie das gern genauer gewusst? Die Quintessenz Manufaktur für Chroniken nimmt zusammen mit Herrn Süß die Spur für Sie auf.